Christian

„Wir spenden !

Es ist wichtig, von dem abzugeben, was man hat. Wir wollen der Gesellschaft gerne etwas zurückgeben, aus Dankbarkeit, dass es uns gut geht. Es ist schön, dass wir vor Ort unterstützen können. Da bin ich mir sicher, was damit gemacht wird. Ich könnte ja sogar vorbeischauen und es überprüfen.“

Christian, Ebersberg

stefan_schelle

„Finanzielle Unterstützung ist für die Gemeinde Oberhaching selbstverständlich.
Hospiz- und Palliativarbeit braucht auch die verlässliche Unterstützung der Gemeinden und Städte im Landkreis. Damit wird nicht nur die ehrenamtliche Arbeit honoriert. Wir helfen mit den Spenden, damit die so wichtige Begleitung auf den letzten Schritten eines Lebensweges nicht am Geld scheitert.“

Stefan Schelle, Bürgermeister Oberhaching

.

Wie können Sie helfen?

Was Ihre Spende bewirkt:

Bereits mit einer einmaligen Spende ermöglichen Sie uns, finanzielle Hilfe für Leistungen zu erbringen, die von den Erkrankten bzw. deren Angehörigen und Pflegenden oft nicht getragen werden können und von den Krankenkassen nicht übernommen werden. Das sind    unter anderem die Angebote der Atem- und Aromatherapie, die als ganzheitliche Methoden die Lebensqualität eines Patienten entscheidend verbessern können.

Wir leisten Anschubfinanzierung für Dienste, die der weiteren Verbreitung der Hospizidee dienen. Dazu gehört z.B. der Palliativ Geriatrische Dienst (PGD), der Pflegeheimbewohnern ein selbstbestimmtes, würdiges Leben bis zuletzt in ihrer vertrauten Umgebung ermöglichen soll. Er ist als Ergänzung zu dem im jeweiligen Haus vorhandenen Netzwerk gedacht und bezieht alle relevanten Bezugspersonen mit ein. Außerdem finanzieren wir die Beratungen zur Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung bzw. zur gesund-heitlichen Versorgungsplanung nach §132g SGB V, die vom ZAHPV kostenfrei angeboten werden.

Wir finanzieren die verschiedenen Formen der Trauerbegleitung im ZAHPV. Unterstützung der Hinterbliebenen in der Zeit der Trauer ist eine wichtige Aufgabe – Trauer ist ein Prozess, der nicht nach wenigen Wochen abgeschlossen ist.

Der Vorstand des Fördervereins „Behütet leben und sterben“, ist ausschließlich ehrenamtlich tätig.

Sie können unsere Arbeit mit einer einmaligen Spende unterstützen oder mit einem regelmäßigen, jährlichen, jederzeit kündbaren Förderbeitrag.

Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre finanziellen Zuwendungen eine Spendenquittung.

Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung und versichern Ihnen einen absolut vertrauenswürdigen Umgang mit Ihrer Spende.

Spendenkonto:
Behütet leben und sterben e.V.
IBAN: DE95 7025 0150 0010 5466 04
Kreissparkasse München Starnberg und Ebersberg
BIC: BYLADEM1KMS