Beruhigung durch Fühlen

Weihnachtsaktion von Behütet leben und sterben:

„Nesteldecken“ für Menschen mit Demenz

 

Eine Nesteldecke ist eine spezielle Fühl-Decke mit sensorischen Reizen für Demenzpatienten. Durch die Gestaltung der Nesteldecke mit ihren Stoffen und Elementen können Erinnerungen geweckt werden. Im Vordergrund steht jedoch die Beruhigung des Patienten, der das Zupfen an seiner Kleidung oder an sich selbst auf die Nesteldecke überträgt. Dieses Verhalten kann auch bei sterbenden Menschen beobachtet werden. Die farbenfrohe Nesteldecke erweckt bei den Erkrankten Interesse und Aufmerksamkeit. Die Wahrnehmung wird gezielt aktiviert und gefördert.

Eine kleine Gruppe von Angehörigen und ehrenamtlich arbeitenden Personen aus Oberhaching, möchte solche Decken nähen und diese gegen Spende zur Verfügung stellen. Hauptanliegen ist jedoch aufzuzeigen, wie man mit Betroffenen gut in Kontakt treten kann. Die Spenden gehen an den Verein „Behütet leben und sterben e. V.“. Die Decken können dort bestellt und abgeholt werden: Tel.: 089/61397170 oder E-Mail: info@behuetet-leben-und-sterben.de.

 

Die Zahl der an einer Demenz leidenden Menschen steigt kontinuierlich. Das bereitet vielen Sorge selbst zu erkranken oder im persönlichen Umfeld, auf diese Krankheit zu treffen. Was ist dann zu beachten und welche Bedürfnisse haben Demenzkranke? Es gibt eine Reihe von Verhaltensregeln: Ein Mensch mit Demenz ist trotzdem ein erwachsener Mensch, seine Welt mit Demenz macht für ihn Sinn. Es ist wichtig, ihm würdevoll zu begegnen und eine einfache und eindeutige Sprache zu benutzen und wenn überhaupt nur Ja/Nein Fragen zu stellen. Die Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.V. (AGLM) ist hier Ansprechpartner rund um das Thema Demenz und setzt sich für die Belange von Menschen mit Demenz und deren Angehörige ein. Betroffene werden persönlich und entsprechend Ihrer individuellen Lebenssituation beraten. Schulungen für pflegende Angehörige und ehrenamtliche Helfer*innen, sowie verschiedene Entlastungsangebote wie ein ehrenamtlicher Helferkreis und die Betreuungsgruppen „Herbstwind“ gehören zum Angebot der AGLM, die ihren Sitz in der Hauptstraße 42 in Unterhaching hat und unter Tel.: 089/66059222 oder E-Mail: kontakt@aglm.de, zu erreichen ist.